GraphQL besser als (der) REST

Bei diesem Meetup wird Bo Biene einen Einstieg in GraphQL bieten und hofft euch davon überzeugen zu können das GraphQL viele Vorteile gegenüber REST bietet. Er wird euch in den Demos zeigen wie ihr ein GraphQL Backend mit .NET in C# erstellen könnt.

Der Sprecher Bo Biene über sich:
Seit 2005 bin ich full stack Entwickler mit einem großen Microsoftanteil wie C#, SQL Server, IIS.
Ich habe ein sehr großes Interesse an neuen Technologien und besonders fasziniert bin ich von eleganten Lösungen. So habe ich bereits 2006 erste Projekte mithilfe von AJAX und ASP.NET realisiert. Mit leuchtenden Augen habe ich sich selbst aktualisierende Datenbanktabellen in den Browser gezaubert. Die gleiche Begeisterung ergreift mich bei GraphQL.
Mit REST ergeben sich viele Probleme und Herausforderungen wie fehlenden oder nicht aktuelle Dokumentation oder die Versionierung der API. Auch für den Weg vom Server zum Browser ergeben sich ähnliche Probleme bei den alten Bekannten wie AJAX mit polling / long polling (COMET) oder WebSockets.
Bei GraphQL ist der Weg vom Browser zum Server und zurück transparent aus einem Guss.

Termin: 1.8.2018 18:30 Uhr
Wir brauchen noch einen Veranstaltungsort

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für GraphQL besser als (der) REST

Azure Cosmos DB

Hier ein Hinweis auf ein spannendes Meetup:

Andre Essing (MSFT) erzählt uns zu:

Cosmos DB – NoSQL schlägt zurück
Eine Überblick über die dunkle Seite Ihrer Daten
Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Datenbank…
SQL war für lange Zeit die einzige Option Applikationsdaten zu speichern. Es gab immer wieder rebellische Aktivitäten, das SQL Imperium zu stürzen, was eine neue Hoffnung verbreitete. Aber alle anderen Möglichkeiten Daten zu speichern, entpuppten sich nur als eine dunkle Bedrohung.
Nun, nachdem Erwachen der Cosmos DB startet die Rache von NoSQL.

Während der Session schauen wir uns Azure Cosmos DB im Detail an, was Sie mit Cosmos DB erreichen können und wie Cosmos DB in einer galaktischen Umgebung aus Daten und Applikationen genutzt werden kann.
Besuchen Sie meinen Vortrag und finden Sie richtige Lösung für Ihre Applikation.

Mögen die Daten mit Ihnen sein.

—————————————-

Cosmos DB – NoSQL Strikes Back
An introduction to the dark side of your data
A long time ago in a database far, far away…
SQL was the only option to save vast amounts of application data for a long period of time. There were always some rebellion activities, to overcome the SQL Empire, which brought a new hope, but all other ways of storing data were never more than a phantom menace.
Now Cosmos DB awakens and is ready for the revenge of the NoSQL.

During this talk, we will have a look at what Azure Cosmos DB is, what you can achieve with its possibilities and how to use it in a galactic environment of data and applications.
Join me and find your way to the right solution for your application.

May the data be with you!

—————————————-

Andre Essing – Data, Cloud & Azure Cosmos DB Enthusiast, Community Addict ​ ​und Data Platform TSP @ Microsoft

Andre Essing berät, in seiner Rolle als Technology Solutions Professional, Kunden rund um die Microsoft Data Platform. Bereits seit Version 7.0 sammelt Andre Erfahrungen mit der SQL Server Produktfamilie, wobei er seinen Schwerpunkt auf die Infrastruktur, Mission Critical Systems und Security gelegt hat. Heute konzentriert sich Andre auf die Verarbeitung von Daten in der Cloud. Dazu zählen Modern Data Warehouse Architekturen, Künstliche Intelligenz und neue skalierbare Datenbank Systeme, wie zum Beispiel die Azure Cosmos DB.

Neben seiner Tätigkeit bei Microsoft engagiert sich Andre in der Community als Chapter Leader der PASS Regionalgruppe in Bayern und ist als Sprecher in User Groups und auf internationalen Konferenzen anzutreffen.

—————————————-

Andre Essing – Data, Cloud & Azure Cosmos DB Enthusiast, Community Addict and Data Platform TSP @ Microsoft

Andre Essing advises, in his role as Technology Solutions Professional, customers in topics all around the Microsoft Data Platform. Since version 7.0, Andre gathering experience with the SQL Server product family, where he has focused on infrastructure topics, mission-critical systems and security. Today Andre concentrates on working with data in the cloud, like Modern Data Warehouse architectures, Artificial Intelligence and new scalable database systems like Azure Cosmos DB.

In addition to his work at Microsoft, Andre is engaged in the community as a chapter leader for the PASS chapter in Bavaria, Germany. You can meet him as a speaker at user groups and international conferences.

Termin: 12. Juni 2018, 18 Uhr
Microsoft Hamburg
Gasstraße 6a
Hamburg

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Azure Cosmos DB

Erfahrungen mit Azure Message Queue, Functions und Hacking einer Bobbycar Ampel

Bei diesem Meetup wird uns Michael Reimers etwas zu seinem Workshop erzählen, wir freuen uns auf eine Session mit viel Praxiserfahrung!

Vortragender:

Michael Reimers, geboren 1973, ist IT-Systemkaufmann und selbstständig seit 1992, Software-Entwickler seit 1998. Angefangen mit TCL/TK, Oracle & Java, stieg er dann um auf .NET / Compact Framework. Nach den Deskop/Client-Server-Lösungen spezialisierte Michael sich auf Web-Entwicklung. Seit mehr als einem Jahr ist er nun begeistert von .NET Core, Angular, NodeJS und Azure. Im Privatem hackt er gerne mit dem Raspberry Pi, Z-Wave & Smart-Home.

Thema:

In meinem aktuellen Projekt bei EON „dreht sich alles“ um erneuerbare Energien und deren Engpässe und Abregelungen von Windkraft (http://www.enko.energy­). Wir haben verschiedene Azure WebApps als SPA mit Angular 4 und API mit dotnetcore 2 entwickelt und deployen diese mit VSTS nach Azure. Zur Visualisierung dieser Engpässe und Abregelungen in Schleswig-Holstein haben wir die Netzampel mit einer Leaflet-Map entwickelt. Enko selbst wird eine Plattform, auf der Netzbetreiber und Flexibilitätsanbieter zusammenkommen und vergünstigt Strom handeln können, um diese Engpässe zu beheben.
In dieser Session möchte ich Euch von meinen Erfahrungen mit Function Apps, WebApps, Storage, Message Queues, Batch Services berichten und wie man eine Bobbycar Ampel mit einem Raspberry Pi, NodeJS und Azure Functions umbaut. In Abhängigkeit der aktuellen Einspeisemanagement-Eins­ätze (http://netzampel.energy­) schaltet die Ampel rot, gelb oder grün. Mit Azure Functions und einer Message Queue wird die Ampel zum Leben erweckt. Mit einem Bot Service, LUIS und Cortana kann die Ampel per Sprache gesteuert werden.

Termin: 6.6.2018 18:30 Uhr
Obungi
Raboisen 8
Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Erfahrungen mit Azure Message Queue, Functions und Hacking einer Bobbycar Ampel

How to win $18.000

„Das ist doch verboten“, sagt mein Sohn. Moralisch betrachtet hat er sogar Recht, aber Spass macht es auf jeden Fall.
Wie kann man mit Hilfe der Cognitive Services ein Online Game überlsten und dabei $18.000 gewinnen? Bevor ich den Weg der Lösung beschreibe, möchte ich die Microsoft Cognitive Services vorstellen, die uns an die Hand gegeben werden, um völlig neue Applikationen zu entwickeln. Ob nun Echtzeit Transscripting oder Bilderkennung, hier geht es um den Rundumschlag der Möglichkeiten.

Über den Sprecher Janek (Jan Fellien)
BASIC, SYS, Modula 2, Pascal und dBase IV 1.5 waren die ersten Sprachen, mit denen ich in Berührung kam. Das ist nun schon mehr als 25 Jahre her. Seit dem hat sich vieles verändert. Nun wird mit C# und JavaScript entwickelt, hauptsächlich für Backendsysteme in der Cloud. Seit 2010 verfolge ich den Ansatz von CQRS in der Implementierung und DDD in der Modellierung von Software. Zusammen mit meinen Teams lerne ich auf die Domain Experten zu hören und deren Bedürfnisse zu erkennen. In Berlin bin ich in der Community tätig, organisiere Meetups und kleine Konferenzen. Ab und an schreibe ich Artikel oder Blog Posts. Doch meistens verbringe ich meine Zeit mit der Familie oder beim Lesen von Interessantem und Neuem.

Termin: 23.5.2018 18:30 Uhr
SThree GmbH (Computer Futures)
Esplanade 40
20354 Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für How to win $18.000

.NET User Group Treffen Mai 2018 – Unity Engine for Software Engineers

Unity is one of the most popular Engines supporting cross-compilation to 25+ platforms.
Unity Applications are developed in C#, but differ from traditional .Net Applications.
We want to give you an introduction to Unity, coming from a software engineering background.
We will show you the concepts, common patterns, challenges and also how to write Unity plugins.
Of course we will also give you the documentation links required to jump into Unity Development yourself.

Although we wont have enough time to turn this into a real workshop,
feel free to install Unity 2017.3.0f3 (exact versions are important, more on that in the talk)
Windows: https://unity3d.com/de/get-unity/download?thank-you=update&download_nid=49126&os=Win
Mac: https://unity3d.com/de/get-unity/download?thank-you=update&download_nid=49126&os=Mac

Speakers:
Benjamin Justice (Senior Software Engineer at Namics) and Eike Wulff (Software Engineer at Capgemini) started hobby Game Development in 2013 and also worked 1,5 years professionally with Unity during their studies.
You can find their Portfolio of Unity Projects at http://brutalhack.com/category/games/

Termin: 2. Mai 2018 18:30 Uhr
Namics
Poststraße 20
Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für .NET User Group Treffen Mai 2018 – Unity Engine for Software Engineers

.NET User Group Treffen April 2018 – Power BI für Entwickler

Das ursprünglich geplante Treffen für April war Unity und muss leider aus zeitlichen Gründen in den Mai verschoben werden. Kurzfristig kann Renko mit dem Thema Power BI für Entwickler einspringen:

Mit Power BI lassen sich zügig und unkompliziert interaktive Analysen erstellen,
die auf unterschiedliche Datenquellen zurückgreifen und unternehmensweit (oder auch darüber hinaus) bereitgestellt werden können.
Spätestens wenn die Analysen aber in andere Anwendungen integriert, Security-Konzepte angewendet, oder nicht standardmäßig unterstützte Datenquellen genutzt werden sollen,
wird Power BI auch für Entwickler interessant!

In dieser Session möchte ich euch einen Einstieg in die Datenanalyse mit Power BI und die Integration in asp.net-Anwendungen geben.
Das ganze natürlich gestützt mit viel Hands-On und Code-Beispielen.

Weiterhin werden wir kurz über den Hackathon bei der Firma Obungi Ende März berichten.

Termin: 4. April 2018 18:30 Uhr
WeWork Stadthaus
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für .NET User Group Treffen April 2018 – Power BI für Entwickler

.NET User Group Treffen Mai 2018 – Unity Engine for Software Engineers

Unity is one of the most popular Engines supporting cross-compilation to 25+ platforms.
Unity Applications are developed in C#, but differ from traditional .Net Applications.
We want to give you an introduction to Unity, coming from a software engineering background.
We will show you the concepts, common patterns, challenges and also how to write Unity plugins.
Of course we will also give you the documentation links required to jump into Unity Development yourself.

Although we wont have enough time to turn this into a real workshop,
feel free to install Unity 2017.3.0f3 (exact versions are important, more on that in the talk)
Windows: https://unity3d.com/de/get-unity/download?thank-you=update&download_nid=49126&os=Win
Mac: https://unity3d.com/de/get-unity/download?thank-you=update&download_nid=49126&os=Mac

Speakers:
Benjamin Justice (Senior Software Engineer at Namics) and Eike Wulff (Software Engineer at Capgemini) started hobby Game Development in 2013 and also worked 1,5 years professionally with Unity during their studies.
You can find their Portfolio of Unity Projects at http://brutalhack.com/category/games/

Termin: 4. April 2. Mai 2018 18:30 Uhr
WeWork Stadthaus
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für .NET User Group Treffen Mai 2018 – Unity Engine for Software Engineers

.NET User Group Treffen März 2018 – SPAs mit ASP.NET Core

Im März sind wir mal wieder bei Ergon Datenprojeke zu Gast und werden von Martin Küchler mit folgendem Thema bedient:

SPAs mit ASP.NET Core

Warum sollte man .NET Core nutzen? Wenn man sich einen schnellen Überblick verschafft, werden meist Open Source, Cross-Plattform-Support und eine Aufteilung in kleine flexiblere Teile genannt. Für moderne Web-Entwickler ergeben sich aber noch mehr Vorteile. Diese Präsentation zeigt beispielhaft anhand einer Single Page Application mit ASP.NET Core als Backend einige neue Möglichkeiten und Werkzeuge für Web-Entwickler.

Zur Person
Martin Küchler begann 2010 .NET-Anwendungen mit dem Schwerpunkt WinForms zu entwickeln.
Mit den Jahren verschob sich der Fokus immer weiter in Richtung Webtechnologien.
Heute sind JavaScript-Clients und ASP.NET Web API die häufigsten Projektinhalte.
In seiner Freizeit kloppt Martin sich gerne beim Kali und gibt dies als Kindertrainer weiter.

Termin: 7. März 2018 18:30 Uhr
Ergon Datenprojekte GmbH
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Anmeldung bitte per info@dotnet-usergroup-hamburg.de oder per Meetup.

Die Treffen der User Group sind wie immer kostenlos und eine Mitgliedschaft in der User Group ist nicht notwendig. Allgemeines Ziel der Treffen sind soziales Networking und direkter Austausch. KollegenInnen und Interessierte sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für .NET User Group Treffen März 2018 – SPAs mit ASP.NET Core

Playing around with the HoloLens

In this meetup we will have a presentation, demo and small hands on with the Holo-Lens. The speaker will be Sumit Kulkarni.

We will meet at:

SinnerSchrader
Völckersstr. 38
Hamburg

8.2.2018 18:30 Uhr

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Playing around with the HoloLens

Electron – Native Apps mit Node.js – Workshop / Hands-On

Dieses Mal gibt es einen kleinen Vortrag mit Hands-On mit dem Thema Electron von Kjell Otto. Hier ein Auszug aus der original Beschreibung für den eigentlich einen ganzen Tag füllenden Workshop:

„Viele Entwickler wissen, wie sie gutaussehende Websites gestalten und haben Erfahrung in der Umsetzung solcher. Aber wissen sie auch, dass sie native Anwendungen eben genau so auch bauen können? Spotify, Slack, VSCode etc. sind gutaussehende native Anwendungen mit einem sehr modernen Design und einer ansprechenden UI. All diese nativen Anwendungen sind mit Electron gebaut (mehr Anwendungen hier).

Electron ist die Kombination von Chromium und Node.js, das heißt, man schreibt eine Node.js Anwendung und kann mittels der Electron-API Browserfenster erzeugen und mit diesen kommunizieren. Wir werden uns das Framework anschauen und eine kleine Beispielanwendung bauen.“

Wir werden sehen wie weit wir kommen und hoffentlich einen spannenden Abend verleben. Bringt unbedingt eure Laptops mit und ladet euch NodeJS runter.

Treffpunkt:
Academic Work
Großer Burstah 50-52
Hamburg

10. Januar 2018 18:30 Uhr

Anmeldungen bitte unter Meetup.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Electron – Native Apps mit Node.js – Workshop / Hands-On